CJD Produktionsschule
Sie sind hier: Startseite » PS PLUS

PS Plus

Produktionsschule Plus 

Was sucht jemand, der aufbricht in ein unbekanntes Land? Im besten Fall neue Wege, andere Perspektiven und Herausforderungen. Flieht er vor existenzieller Bedrohung, sucht er Frieden, einen angstfreien Alltag, ein Leben ohne Waffen. Und ein Land, in dem Menschenrechte ernst genommen werden. Was braucht jemand, der ins Ungewisse geht? Mehr als alles: Geborgenheit. (Iris Macke)

Individuelle Berufsorientierung und Förderung von Asylbewerber_innen und Migrant_innen

Der Zugang zum Arbeitsmarkt gilt als wichtiger Schlüssel zur Integration. Um Asylbewerber_innen und Migrant_innen in Ausbildung und Beschäftigung zu bringen sind oft mentale, praktische und formale Hindernisse zu überwinden. 

Im Projekt "Produktionsschule Plus" werden junge Zugewanderte im Alter zwischen 18 und 25 auf die Arbeitswelt in Deutschland vorbereitet. Dabei werden sie zusätzlich zum Besuch der Produktionsschule unterstützt durch regelmäßigen Deutschunterricht in kleinen Gruppen bis maximal 10 Personen. Außerdem erhalten sie sozialpädagogische Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen und bürokratischen Hürden. Gemeinsam werden Entwicklungsziele gesetzt und angestrebt! 

Aktuelles und Wissenswertes aus Produktionsschule Plus 

Unser Newsletter informiert regelmäßig über die Aktivitäten der Teilnehmer_innen, kleine und große Erfolgsgeschichten und Wissenswertes zum Thema Migration weltweit.

Viel Spaß beim Lesen!

April 2018

Februar 2018

Dezember 2017

September 2017

Juli 2017

Juni 2017

April 2017

Aus den Medien

25. Oktober 2017

"Chancen für junge Asylbewerber -Berufsorientierung und Förderung durch Projekt Produktionschule Plus in Wolgast Wolgast - Das Modell der Produktionsschule ist ein Rettungsanker für viele junge Leute, deren Weg nach der Schule oder auch schon in der Schulzeit nicht geradlinig verläuft. In den verschiedenen Werkstätten finden sie Orientierung für einen beruflichen Weg."

Artikel Ostsee Anzeiger

31. Januar 2017 Ostsee Zeitung

" Mit Integration in das Berufsleben - Um Asylbewerber und Migranten in Beschäftigung zu bringen, gibt es vom CJD das Projekt "Produktionsschule Plus". Das Programm läuft seit Oktober des Vorjahres und richtet sich vor allem an Männer und Frauen im Alter von 18 bis 25 Jahren.  Es bietet jungen Asylbewerbern die Chance auf gesellschaftliche Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben..."

Artikel Ostsee Zeitung